Einsätze, Einsätze…. (Nr. 20-28/2014)

Einsatz Nr. 20/2014 FEUER 1

Am 13. September wurden wir von der Leitstelle zu einem ausgelösten Rauchmelder alarmiert. Noch bevor wir die Einsatzstelle erreichen konnten wurde uns mitgeteilt, dass dort kein Einsatz für die Feuerwehr vorlag, sodass wir wieder kurze Zeit später einsatzbereit waren. 

Auch wenn es sich bei den meisten ausgelösten Heimrauchmeldern um Blinde Alarme handelt, das heißt es brennt gar nicht, sollte in jedem Fall die Situation nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn nicht ausgeschlossen werden kann, dass es wirklich nur ein technischer defekt ist (weil beispielsweise niemand die Tür öffnet) sollte in jedem Fall die Feuerwehr alarmiert werden. 

Ein Einsatz ohne wirklichen Brand ist immernoch besser, wie einer bei dem wir zu spät alarmiert werden und daher unnötig Sachschäden entstehen oder gar Menschen verletzt werden.

 

Einsätze Nr. 21-28/2014 WASSER

Am 20.September nahmen wir an der Stadtmeisterschaft der Freiwilligen Feuerwehren in Köln teil. Kurze Zeit nach dem Ende unserer Leistungsübung in Dünnwald zog ein heftiger Regenschauer über das östliche Köln nieder und setzte viele Keller unter Wasser. 
Auch wir wurden daher unter dem Stichwort "WASSER" in die Zillestraße nach Holweide alarmiert. Dort sollte ein Keller unter Wasser stehen. Nach der Erkundung wurde aus einem Keller gleich mehrere. 

Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr waren mit mehreren hundert Einsatzkräften bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Wir waren gegen 21 Uhr wieder zurück in Wahnheide.

 

Mehr Informationen unter http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/feuerwehr/aktuelle-info/feuer-wasser-meisterschaft