EINSATZ 2/2015 Feuer 1

Am Nachmittag des 10. Januars wurden wir zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nachtigallenstraße alarmiert. Auf einem Balkon brannte ein Möbelstück. Durch die Hitze zerbrach ein Fenster und der Rauch drang in die Wohnung. Wir trafen kurz nach dem Löschzug 7 an der Einsatzstelle an und konnten einen Trupp stellen. Der Angriffstrupp 7 begab sich zur Brandbekämpfung in die betroffene Wohnung und konnte den Brand schnell löschen.

Wir sollten eine Nachbarwohnung kontrollieren, da die Bewohner nicht öffneten. Der Versuch zwei Fenster mit dem Fensteröffnungsset gewaltfrei zu öffnen schlug allerdings fehl. Der Fenstermechanismus weichte von der üblichen Bauform ab, für welche das Fensteröffnungsset konzipiert ist. Zwischenzeitlich konnte der Bewohner ausfindig gemacht werden und befand sich auf dem Weg zur Einsatzstelle. Wir konnten daher unseren Auftrag abbrechen und von der Einsatzstelle abrücken.

 

wahnfeu1