EINSATZ 38/2016 FEUER 2 / SCHAUM

Am Samstag, den 17.09. wurden wir um 12:36 Uhr im Rahmen unserer Sonderaufgabe in die Altstadt Nord alarmiert. Dort war es zu einem Brand in einer ehemaligen Brauerei gekommen. Die Einsatzleitung entschloss sich den Brand mittels dem Flexi-Foam-Systems zu bekämpfen, da eine direkte Brandbekämpfung nicht möglich war.

Daraufhin wurde die Schaummittelkomponente der Feuerwehr Köln angefordert, bestehend aus dem Abrollbehälter SCHAUM, dem Anhänger SCHAUMLOGISTIK und den Löschgruppen Wahn und Zündorf.

Vorgesehen war das Flexi-Foam-System über eine Drehleiter vom Dach aus einzusetzen und dabei den Löschschaum durch Öffnungen in der Dachhaut in den Brandraum fließen zu lassen. Aufgrund von nur drei kleinen Öffnungen im Dach konnte das System dort doch nicht eingesetzt werden, sodass durch zwei kleinere Öffnungen mittels Mittelschaumrohren Löschschaum in den Brandraum eingebracht wurde. Durch eine dritte Öffnung wurde der Löscherfolg kontroliert.
Der Zugang und die Löschmittelversorgung zum Dach erfolgten dabei über eine Drehleiter, die Zumischung von Schaummittel erfolgte über eine der zwei mobilen Druckzumischanlagen.
Nachdem der Brand weitestgehend gelösch war konnten wir gegen 17:30 Uhr aus dem Einsatz entlassen werden.

schaum_eigelstein_1 schaum_eigelstein_2