EINSATZ 72/2018 BODENFEUER

Am Mittwoch, den 12. September wurden wir gegen 13:04 Uhr zu einem Bodenfeuer im Bereich der Wahner Straße / St-Sebastianus-Str. alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung im Umfeld der Bahngleise zu erkennen.

Wie sich heraustellte brannte der Bahndamm an mehreren Stellen entlang der Bahnstrecke Köln-Koblenz auf mehreren Kilometer Länge.

Eine Erkundung durch den Rettungshubschrauber Christoph Rheinland ergab, dass es auch im Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Bonn zu Bränden entlang der Schienen kam.

Während das Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr den Löschangriff im Bereich der Wahner Straße startete, übernahmen wir zusammen mit dem Löschfahrzeug aus Libur und dem Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 7 den Bereich südlich der St-Sebastianus-Str. bis zur Margaretensstraße. Auch ein Landwirt unterstützte mit einem Wasserfass. Für den Zeitraum des Einsatzes wurde der gesamte Zugverkehr eingestellt.

Nachdem das Löschwasser der Fahrzeuge zur Neige ging wurde mit Schaufel, Axt und Dunghaken die Brandbekämpfung fortgesetzt.

Zwischenzeitlich hatte die Erkundung aus der Luft ergeben, dass sich bis nach Gremberghoven an mehreren Stellen Brandstellen gebildet hatten. Daraufhin wurden weitere Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr alarmiert.

Nachdem das Feuer in unserem Abschnitt gelöscht war fuhren wir den Bereitstellungsraum an der Wahner Straße an. Zu diesem Zeitpunkt waren die meisten Feuer aber gelöscht, sodass wir nach kurzer Zeit aus dem Einsatz entlassen wurden. Der Einsatz endete für uns gegen 16:30 Uhr.