Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist eine Abteilung in einer Freiwilligen Feuerwehr. Die Deutsche Jugendfeuerwehr (kurz DJF) ist die Jugendorganisation innerhalb des Deutschen Feuerwehrverbandes (kurz DFV).


Aufgabe

Die Jugendfeuerwehr hat das Ziel, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten, sodass sie nach Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen bei entsprechendem Alter und Qualifikation in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt werden können. Zudem nimmt die Jugendfeuerwehr wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr, wo sie durch verschiedenste Freizeitmaßnahmen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mitwirkt.


Geschichte

Im Jahr 1882 wurde die erste Jugendfeuerwehr Deutschlands in Oevenum auf der Insel Föhr gegründet und ist damit vermutlich die älteste in Europa, allerdings damals aus anderen, ganz praktischen Motiven: da die Männer meist auf See waren, mussten die Jugendlichen den Brandschutz der Insel übernehmen. Die erste Jugendfeuerwehr nach dem heutigen Modell ist vermutlich die 1953 gegründete Jugendfeuerwehr Niebüll. Die Deutsche Jugendfeuerwehr (lurz DJF) wurde 1964 in Berlin gegründet.


Retten lernen. Gemeinschaft erleben. Aktiv sein.

Hier die 3 Video-Spots der Deutschen Jugendfeuerwehr!


Mehr erfahren