ehemalige Fahrzeuge

Tanklöschfahrzeug TLF 8 S (Wahn)

Nach der Eingemeindung von Porz in die Stadt Köln mussten die freiwilligen Feuerwehren im Porzer Stadtgebiet zügig mit eigenen Fahrzeugen ausgestattet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt waren alle Fahrzeuge zentral an der Feuerwache in Urbach untergebracht.

Bis zur Indienststellung einer ausreichenden Anzahl von Löschgruppenfahrzeugen erhielten einige Löschgruppen Tanklöschfahrzeuge aus Beständen des ehemaligen Luftschutzhilfsdienstes, so auch die Löschgruppe Wahn. Das Fahrzeug lief von 1978 bis 1985 dort.

tlf8s_wahn

 Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Tanklöschfahrzeug TLF 8 S
Fahrgestell: Mercedes Benz Unimog S 404
Aufbau: KHD Mainz, 1966
Besatzung: 3 Einsatzkräfte
Funkrufname: ohne Funk
Ausrüstung:

– eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8 S (Leistung 1600l/min)

– Löschwasserbehälter 800 Liter

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8 (Wahnheide)

Die Löschgruppe Wahnheide erhielt ihr Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 8 bereits im Jahre 1977. Es entspricht mit einigen Abweichungen dem heute in Dienst befindlichen LF 8/6. Auch das LF 8 besaß zwei Pumpen, eine als Vorbaupumpe ausgeführte FP 8/8 und eine Tragkraftspritze mit den selben Leistungsdaten. Das Fahrzeug versah von 1977 bis zum Jahre 1997 seinen Dienst in der Einheit Wahnheide, bzw. Wahn-Heide-Lind und wurde dann in Weiler/Volkoven eingesetzt.

lf_wa1

 

 

 

 

 

 

 Foto mit freundlicher Genehmigung von Frank Hansmann, Bad Breisig.

 

 

Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug LF 8
Fahrgestell: Mercedes Benz LF 409
Aufbau: Bachert, 1977
Besatzung: 9 Einsatzkräfte (Gruppe)
Funkrufname: Florian Köln 17/41-05
Ausrüstung:

– Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8

– Tragkraftspritze TS 8/8

– vierteilige Steckleiter

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8 (Wahn)

Die Löschgruppe Wahn erhielt ihr Löschgruppenfahrzeug LF 8 erst im Jahr 1988. Es handelte sich um den selben Typ wie das Fahrzeug in Wahnheide, nur auf einem Fahrgestell von Iveco. 2002 wurde das Fahrzeug nach Porz-Langel verlegt und dort dann schließlich 2008 ausgemustert.

lf_Wa2

 

Foto mit freundlicher Genehmigung von Frank Hansmann, Bad Breisig.

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug LF 8
Fahrgestell: Iveco 90 M 6,0 F
Aufbau: Magirus, 1988
Besatzung: 9 Einsatzkräfte (Gruppe)
Funkrufname: Florian Köln 17/41-04
Ausrüstung:

– Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8

– Tragkraftspritze TS 8/8

– vierteilige Steckleiter

 

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS (Wahn)

Aus Beständen des Bevölkerungsschutzes erhielt die Löschgruppe Wahn 1988 ein Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 16-TS. Das Fahrzeug wurde 1995 an die Löschgruppe Heumar abgegeben und versah dort seinen Dienst bis Ende 2015. Es handelt sich um ein handelsübliches Fahrzeug aus einer größeren Beschaffungsserie des BBK. 

lf16ts

 

Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug 16-TS
Fahrgestell: Iveco 90-16 AW Turbo
Aufbau: Lentner, 1988
Besatzung: 9 Einsatzkräfte (Gruppe)
Funkrufname: Florian Köln 17/45-05
Ausrüstung: – Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 S (2400l/min)

– Tragkraftspritze TS 8/8 S (1600l/min)

– großer Schlauchvorrat

– vierteilige Steckleiter (8,40m)

– dreiteilige Schiebleiter (14,0m)

 

 

Rüstwagen RW 1 (Wahnheide)

Ebenfalls aus Beständen des Bevölkerungsschutzes erhielt die Löschgruppe Wahnheide 1988 einen Rüstwagen vom Typ RW 1. Durch die Verwendung eines Unimog Fahrgestelles ist das Fahrzeug hoch geländegängig. Auch dieses Fahrzeug wurde 1995 abgegeben, diesmal an unsere Kameraden aus Libur. Und auch dort steht das Fahrzeug noch immer im Dienst. Fotos und weitere Informationen HIER auf der sehr informativen Homepage unserer Kameraden.

rw1_grau