Fahrzeuge

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Das Fahrzeug mit Baujahr 2003 dient in erster Linie für Dienst- und Transportfahrten, vor allem der Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Natürlich steht es als Einsatzfahrzeug auch im Einsatzfall für den Transport von Einsatzkräften zur Verfügung. Gerade bei länger dauernden Einsätzen (siehe auch "Aufgaben") kann so flexibel Personal ausgetauscht werden ohne das Löschgruppenfahrzeug von der Einsatzstelle abzuziehen.

Kameradinnen und Kameraden die einen weiteren  Anfahrtsweg zum Gerätehaus haben können mit  dem MTF nachrücken und so die Besatzung des  Löschgruppenfahrzeuges am Einsatzort ergänzen.

Durch den Lautsprecher in der Sondersignalanlage  können auch Warnungen an die Bevölkerung  ausgegeben werden.

Das Mannschaftstranportfahrzeug wurde bei uns im  Jahr 2013 in Dienst gestellt, vorher diente es als  Messfahrzeug bei der Löschgruppe Ensen/Westhoven und beim  Umweltschutzdienst USD.

mtf_weiß

 

Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportfahrzeug MTF
Fahrgestell: Ford Transit 90 T 330
Auf-/Ausbau: Ford + Eigenausbau, 2003
Besatzung: 9 Einsatzkräfte (Gruppe)
Funkrufnahme: Florian Köln 47-MTF-1
Besondere Ausrüstung:

– Kindersitze

– Sanitätstasche

– Warn- und Absperrmaterial

– Schläuche und Armaturen (Jugendfeuerwehr)

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

"Arbeitstier" der Einsatzabteilung ist das Löschgruppenfahrzeug. Dieser Fahrzeugtyp bildet das Rückgrat vieler mittlerer freiwilliger Feuerwehren in ganz Deutschland.

Das Fahrzeug besitzt eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 800 Litern pro Minute bei 8 bar. Mit dem 600 Liter fassenden Löschwasserbehälter kann unverzüglich die Brandbekämpfung aufgenommen werden.
Eine weitere, tragbare Feuerlöschkreiselpumpe mit den selben Leistungsdaten wie die eingebaute, dient vor allem zur Förderung von Löschwasser abseits befestiger Wege (beispielsweise aus öffentlichen Gewässern oder dem Rhein).

Mit den tragbaren Leitern (8,40 Meter und 14,0 Meter) kann die Menschenrettung aus höher, oder tiefer gelegen Orten durchgeführt werden.

Während der Fahrt können sich bereits drei Einsatzkräfte mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten ausrüsten, weitere zwei Geräte sowie ein Gerät für die Eigenrettung sind im Aufbau untergebracht.

lfwa_weiß

Fahrzeugdaten

 

Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
Fahrgestell: Mercedes Benz 814 F
Aufbau: Ziegler, 1996
Besatzung: 9 Einsatzkräfte (Gruppe)
Funkrufnahme: Florian Köln 47-LF10-1
Beladung/Ausrüstung:

– Feuerlöschkreiselpumpe 800l/min bei 8 bar

– Löschwassertank 600l

– Tragkraftpritze 800l/min bei 8 bar

– vierteilige Steckleiter (8,40m)

– dreiteilige Schiebleiter (14m)

– Stromerzeuger 5 kvA

– Motorkettensäge

– Trennschleifgerät

– Tauchpumpe TP4

– Wassersauger